Sommerfest in Krummsee

Infos

Arbeitseinsätze

Arbeitstreff 14.05.2022

Arbeitstreff des VVK am Samstag, d. 14. Mai 2022 (Patrick R.)

Fast schon Sommer! So fühlte es sich am Samstagmorgen an, als ein bunte Mannschaft des Verschönerungsvereins vormittags um 10 Uhr den Arbeitstreff am Waldparkplatz begann. Nicht nur der Frühjahrsputz von Tischen, Bänken und Schildern stand auf dem Programm, auch einige der Dächer der Stelltafeln des Naturlehrpfades mussten erneuert werden, damit die frischen Schilder auch weiterhin gut geschützt dem geneigten Spaziergänger und Naturinteressierten Wissenswertes zu Flora und Fauna ostholsteinischer Wald und Wiese vermitteln können. Die Aufgaben wurden in verschiedenen Teams angegangen, fortwährend in allen Belangen durch den 1. Vorsitzenden Erich Gothe optimal unterstützt, sodass die Helferinnen und Helfer am Ende des Einsatzes gegen halb zwei am Mittag auf eine doch durchaus vergnügliche und produktive gemeinsame Zeit im Wald zurückblicken konnten, wenngleich die Temperaturen bei der Arbeit unter dem Blätterdach dem einen oder anderen zuweilen noch ein leichtes, jedoch erfrischendes Frösteln bereitete.

Der Verschönerungsverein hat sich zu umfangreichen Maßnahmen auf dem Rundweg um Krummsee entschlossen und da dies im Interesse des Dorfes ist, informiere wir diesmal über die Info-Schiene des Dorfvorstandes:

Moin liebe Vereinsmitglieder, liebe Krummseerinnen und Krummseer,

unsere Aktivitäten waren bis vor kurzem auf ein Minimum reduziert. Aber das soll sich jetzt wieder ändern! Zur Zeit haben wir auf der letzten Vorstandssitzung beschlossen, unseren Rundweg mit den Waldlehrtafeln wieder herzurichten. Mit einer Begehung wurde der Zustand der Gestelle und Bilder festgestellt und damit ermittelt, welche Schäden vorgefunden wurden und welche Maßnahmen ergriffen werden müssen, um wieder einen qualitativ hochwertigen Waldlehrpfad zu haben.

Es sind 3 Gestelle incl. Bildern durch Rückearbeiten zerstört und ein Gestell durch Sturmschaden am Dach beschädigt worden. Der Zustand der anderen Bilder hat unterschiedliche Qualitäten, einige sind vergilbt, sind beschädigt worden oder sind ausgehärtet und gebrochen.

Anhand des beiliegenden Rundwegs kann man die Standorte unserer 23 Tafeln sehen:

Team I mit Martin Fritsche und Thomas Gruner haben die Fundamente für Tafel 19 und 20 gegossen.

Team II Detlef Krampe, Marko Filipowitsch und Heiko Godow die Tafeln 23 / 2 / 6.

Team III Helmut Greiner und Paul Getzewitz die Tafeln 11 und 12 und dann noch

Team IV Hartmut Förster und Patrick Rathsmann die Tafeln 16 und 17 auf der Streuobstwiese.

Heiko Godow hat zusätzlich noch Lieferdienst mit seinem Jeep gemacht, hauptsächlich an den Stellen, an denen mein Auto streikte.

Der wichtigste Mann war natürlich Bernd Fürschke mit seinem Quad und dem Erdbohrer mit 30cm Bohrer-Durchmesser!!!

Die Fundamente sind jetzt fertig, aber die Produktion der Gestelle leider noch nicht. Das Umsetzen der Tafeln 2, 6,11 und 12 erfolgt bestimmt in den nächsten 14 Tagen. Sobald die Gestelle geliefert sind, werden dann Zug um Zug die Tafeln aufgestellt.

Natürlich kommt hier eine größere Summe im 4-stelligen Bereich auf den Verein zu und der ist natürlich auf der Suche nach Sponsoren und finanzieller Unterstützung, zumal in der Zukunft weitere Investitionen auf dem Rundweg erfolgen müssen.

Ich war dabei Patrick Team IV

Auf dem Holzweg - VVK erneuert Fundamente und Stelltafeln

Der geneigte Spaziergänger im Herzen Ostholsteins wird es auf seinem Streifzug entlang des Pfades um den Krummsee bis hin zu den Streuobstwiesen bemerkt haben: Einige der 23 Schilder und Gerüste rund um den Krummseer Waldlehrpfad, beginnend am Waldparkplatz, wurden in den letzten Wochen von Mitgliedern des Dorfverschönerungsvereins (VVK) unter Leitung des Vorsitzenden Erich Gothe erneuert. Es konnten zügig neun neue Tafelfundamente gesetzt werden. Anschließend wurden die Holzgerüste dort wieder verankert und neue Schilder eingebaut. [Bild: Anpacken für den Waldlehrpfad] Eine rundum gelungene Aktion, die unseren Waldlehrpfad erhält - ein Blick lohnt sich!

Der Rundweg