Aktuelle Nachrichten

Dorfvostand Erich Gothe

Dorfvostand Erich Gothe

Krummsee, den 17.11.2021

Moin moin leeve Lüüd,

in Anbetracht der dramatischen Corona-Lage hat der Dorfvorstand in Abstimmung mit der Familie Buchwald beschlossen, auch in diesem Jahr den Adventskaffee nicht stattfinden zu lassen. Das bedauern wir sehr, weil wir glauben, dass besonders für die Kinder dieser Nachmittag ein bisschen Spannung und Vorfreude auf Weihnachten gebracht hat. Na und uns Erwachsenen entgeht das reichlich und liebevoll gefüllte Kuchenbuffet mit den selbstgebackenen Kuchen unserer Dorfschaft!

Im Moment gibt es nichts Berichtenswertes, das Loch in der Waldstraße wird gerichtet, auch von unserem Dauerbrenner „Glasfaser“ … nichts Neues!

Ich melde mich zum Ende des Jahres noch mal und bis dahin bitte:
Bleibt gesund und eine schöne Adventszeit!

Mit freundlichen Grüßen

Erich Gothe

Dorfvorsteher Krummsee

Tel.: 04523/5600
Mobil : 01714984931
Email : er-gothe@t-online.de

Bild: Wagner, Claudia

Bild: Wagner, Claudia


Krummsee, den 24.09.21

Moin moin leeve Lüüd,

ja, die Zeit läuft und läuft und gefühlt läuft alles immer noch auf Sparflamme.

An der Glasfaserfront nicht viel Neues – die Einzelversorgung mit Rohren in Krummsee scheint abgeschlossen zu sein, nur die letzten 50m von Malkwitz nach Krummsee sind immer noch nicht geschlossen. Hierzu bekomme ich nächste Woche (hoffentlich) Informationen.

Das Wahlhelferteam zur Bundestagswahl steht (neu mit 8 Helfern):

Heiko Godow, Barbara Hüttermann, Katharina Rathsmann, Rosi Morawitz, Klaus Boeddecker, Rose Marie Boeddecker, Marie Luise Matz und ich

nach wie vor im Pflanzencenter Buchwald – natürlich mit Corona-Auflagen

Und hier noch eine Suchmeldung:

Der Felix hat diesen Ring an der Bushaltestelle in der Dorfmitte gefunden! Gesucht wird die Besitzerin oder der Besitzer. Bitte bei mi

Hier noch eine Information zum VV-Vorstand: Zu unserem Bedauern hat unser Stellvertretende Vorsitzende, Detlef Naumann, auf eigenen Wunsch sein Amt niedergelegt und ist aus dem Verein ausgetreten.

Der Verschönerungsverein hat sich zu umfangreichen Maßnahmen auf dem Rundweg um Krummsee entschlossen und da dies im Interesse des Dorfes ist, informiere wir diesmal über die Info-Schiene des Dorfvorstandes:

Moin liebe Vereinsmitglieder, liebe Krummseerinnen und Krummseer,

unsere Aktivitäten waren bis vor kurzem auf ein Minimum reduziert. Aber das soll sich jetzt wieder ändern! Zur Zeit haben wir auf der letzten Vorstandssitzung beschlossen, unseren Rundweg mit den Waldlehrtafeln wieder herzurichten. Mit einer Begehung wurde der Zustand der Gestelle und Bilder festgestellt und damit ermittelt, welche Schäden vorgefunden wurden und welche Maßnahmen ergriffen werden müssen, um wieder einen qualitativ hochwertigen Waldlehrpfad zu haben.

Es sind 3 Gestelle incl. Bildern durch Rückearbeiten zerstört und ein Gestell durch Sturmschaden am Dach beschädigt worden. Der Zustand der anderen Bilder hat unterschiedliche Qualitäten, einige sind vergilbt, sind beschädigt worden oder sind ausgehärtet und gebrochen.

Mit großer Mehrheit wurde im Vorstand beschlossen, auf dem ca. 7 km langen Rundweg den ordnungsgemäßen Zustand der Tafeln wieder herzustellen: Es werden also 4 Gestelle erneuert, die Tafeln 10, 11, 12, 16, 19, 23 (bereits vorhanden) erhalten neue Bilder. Der Ersatz der anderen, noch auszutauschenden Bilder, erfolgt später, je nach finanzieller Lage des Vereins. Die Tafeln werden nummeriert und der Rundweg mit Richtungspfeilen versehen, damit ortsunkundige sich zurechtfinden können. Die Tafel 23 ist übrigens neu im Programm!

Am letzten Samstag, haben 10 hochmotivierte Mitglieder mit dem Bau von 18 Punktfundamenten für 9 Tafeln begonnen. Die Menge der Fundamente ist erforderlich geworden, weil zusätzlich einige Tafeln versetzt werden müssen. Gottseidank konnten wir auf ein Mitglied zurückgreifen, das in der Lage war, mit einem Erdlochbohrer die Löcher zu bohren und jeweils 2 Mitglieder haben dann den Fertigbeton angemischt, die Löcher gefüllt und die H-Anker einbetoniert. Hierzu haben wir mehr als 40 Sack a. 30 Kg Estrichbeton transportiert, dazu entsprechende Mengen Wasserkanister und je Team eine Schablone zum Ausrichten der Anker.

Anhand des beiliegenden Rundwegs kann man die Standorte unserer 23 Tafeln sehen:

Team I mit Martin Fritsche und Thomas Gruner haben die Fundamente für Tafel 19 und 20 gegossen.

Team II Detlef Krampe, Marko Filipowitsch und Heiko Godow die Tafeln 23 / 2 / 6.

Team III Helmut Greiner und Paul Getzewitz die Tafeln 11 und 12 und dann noch

Team IV Hartmut Förster und Patrick Rathsmann die Tafeln 16 und 17 auf der Streuobstwiese.

Heiko Godow hat zusätzlich noch Lieferdienst mit seinem Jeep gemacht, hauptsächlich an den Stellen, an denen mein Auto streikte.

Der wichtigste Mann war natürlich Bernd Fürschke mit seinem Quad und dem Erdbohrer mit 30cm Bohrer-Durchmesser!!!

Die Fundamente sind jetzt fertig, aber die Produktion der Gestelle leider noch nicht. Das Umsetzen der Tafeln 2, 6,11 und 12 erfolgt bestimmt in den nächsten 14 Tagen. Sobald die Gestelle geliefert sind, werden dann Zug um Zug die Tafeln aufgestellt.

Natürlich kommt hier eine größere Summe im 4-stelligen Bereich auf den Verein zu und der ist natürlich auf der Suche nach Sponsoren und finanzieller Unterstützung, zumal in der Zukunft weitere Investitionen auf dem Rundweg erfolgen müssen.

Ein wichtiger Termin:

Der VVK gibt bekannt, dass am 05. November 21 wieder das Laternelaufen stattfinden wird – die Musi ist bereits bestellt!

Das war es erst einmal für heute. Auch der Dorfvorstand würde sich freuen, wenn der Rundweg mit den 23 Tafeln wieder gepflegt aussieht. Falls es von Interesse ist: Der Lehrpfad stellt einen erheblichen Wert dar, eine komplette Tafel ohne Fundament kostet ca. 1.200 €. Bei 23 Tafeln ergibt das einen Wert von ca. 28.000 € - ein Grund mehr, ihn zu erhalten!

Mit freundlichen Grüßen

Erich Gothe

Dorfvorsteher